New York, New York: Mit TUI in die Stadt der Wasserfälle

Die Stadt, die niemals schläft, wird zur "Stadt der Wasserfälle": Mit bis zu 40 Meter hohen, künstlich kreierten Wasserfällen im alten Hafen des East Rivers ist New York dank des dänischen Künstlers Olafur Eliasson ab sofort um eine Attraktion reicher.


Mit TUI, Deutschlands führendem Reiseveranstalter, können Weltentdecker und Kunstfreunde mit dem so genannten FlexPass für das New York Water Taxi, diese außergewöhnliche Aktion noch bis Oktober ganz nah und direkt vom Wasser aus erleben.

Der FlexPass ermöglicht Reisenden unterschiedliche Touren zur Erkundung New Yorks. Die einstündige Wassertaxi-Fahrt "New York Water Cruise" zum Beispiel führt zu den künstlich kreierten Wasserfällen von Olafur Eliasson, vorbei an Manhatten, der Freiheitsstatue und der Brooklyn Bridge. Neben dieser Tour im Rahmen der Kunstaktion hat TUI weitere spannende Ausflüge mit dem Wassertaxi im Programm. Wer zum Beispiel die Stadt von seiner "grünen Seite" kennen lernen möchte, bucht die "Sunset Eco Tour" und erlebt New Yorks ursprüngliche Natur. Und bei der Fahrt "Happy Hour Sunset Cruise" wird es romantisch auf dem Wassertaxi: Vor der berühmten Skyline der Stadt "cruisen" die Urlauber in den Sonnenuntergang.

Info: Der FlexPass kostet im Reisesommer 2008 pro Person 15 Euro, für Kinder von zwei bis elf Jahren elf Euro. Eine Übernachtung im Viereinhalb-Sterne-Hotel Mela kostet ab 120 Euro pro Person im Doppelzimmer. Das Designer-Hotel ist in der Nähe von Broadway und Time Square gelegen. Hin- und Rückflüge nach/ab New York kosten ab 478 Euro pro Person und sind im TUI Weltentdecker Amerika Programm buchbar.



« zurück zur Übersicht