clickair

Die spanische Low-Cost-Airline clickair hat den Flugbetrieb im Oktober 2006 aufgenommen. Der Sitz von clickair und seine zentrale Operationsbasis liegen am Flughafen El Prat von Barcelona.



Der Heimatflughafen der Airline ist El Prat (Barcelona), Flugzeuge sind auch in Valencia und Sevilla stationiert. Als Ziele werden Lissabon, Porto, London, Rom, Mailand, Genf, Zürich, Basel, München, Berlin, Frankfurt, Prag, Amsterdam, Dublin und Paris von Spanien aus angeflogen. Außerdem werden Flüge innerhalb Spaniens angeboten. Die internationalen Flüge werden ein- bis zweimal täglich bedient, die innerspanischen bis zu sieben mal pro Tag.´

clickair entstand aus dem Willen der Gründungsmitglieder einen führenden europäischen Anbieter im Bereich der so genannten Low-Cost-Airlines zu schaffen, d.h. in jenem Segment der Handelsluftfahrt, der sich derzeit weltweit am raschesten entwickelt. Grundlegende Faktoren der Erfolgsstrategie von clickair sind die Optimisierung der täglich mit ihren Airbus A-320 durchgeführten Punkt-zu-Punkt-Flüge, eine allgemeine Kostenstruktur, die (mit Ausnahme der Bereiche Sicherheit und Wartungsqualität) deutlich unter dem Durchschnitt herkömmlicher Fluggesellschaften liegt, sowie die Bedienung von Flugrouten mit starker Nachfrage, um eine möglichst hohe Auslastung aller Flüge zu erreichen. Diese und andere Faktoren führen zum clickair-Effekt.

Der clickair-Spirit
Sowohl für die Fluggesellschaften als auch für die Kunden brechen neue Zeiten an. Der clickair-Spirit ist einzigartig und stellt ein neues Geschäftsmodell zur Befriedigung der aktuellen Bedürfnisse der Kunden dar. Repräsentiert wird dieser Spirit vom clickair-Team: emotional, proaktiv und empathisch unter Betonung von Werten wie Innovation, Fleiß und Teamarbeit. Unser Ziel war die Schaffung eines neuen, flexiblen und bequemen Produkts, das die Vorteile der Low-Cost-Airlines mit der Flexibilität und den Mehrwertdiensten der herkömmlichen Fluggesellschaften verbindet und eine der besten Optionen sowohl für Geschäfts- als auch für Privatreisende darstellt.