Air Berlin

Air Berlin fliegt zu den beliebtesten Ferienzielen am Mittelmeer, auf den Kanarischen Inseln und in Nordafrika sowie zu europäischen Metropolen.



Am 28. April 1979 startete der erste Air Berlin-Flug von Berlin-Tegel nach Palma de Mallorca. Die Lieblingsinsel der Deutschen ist auch heute noch die wichtigste Destination im Streckennetz von Air Berlin.

air-berlin-logo

Aber auch alle anderen bedeutenden Ferienziele am Mittelmeer, auf den Kanarischen Inseln, in Portugal und in Nordafrika werden regelmäßig angeflogen. Alicante, Almeria, Malaga und Jerez de la Frontera sind längst fester Bestandteil des Flugplanes. Ebenso wie Griechenland mit seinen Inseln, der Süden Italiens, die Türkei, Faro in Portugal, Madeira, Tunesien, Marokko und Ägypten. Im Oktober 2002 führte Air Berlin den City Shuttle ein. Er verbindet deutsche Flughäfen mit europäischen Metropolen wie Amsterdam, Barcelona, Budapest, Helsinki, Kopenhagen, London-Stansted, Madrid, Mailand-Bergamo, Manchester, Paris, Rom, Wien und Zürich und setzt dabei mit Preis und Service neue Maßstäbe.