Air Berlin

Air Berlin: Weiter die Nummer eins auf Mallorca

Air Berlin hat ihre Marktposition weit vor allen anderen Mitbewerbern am Flughafen Palma de Mallorca ausgebaut.



Bereits jeder dritte Passagier, der in Palma de Mallorca ein- und aussteigt, nutzt ein Flugzeug von Air Berlin. Die deutsche Airline hält einen Anteil von mehr als 36 Prozent am Passagieraufkommen des spanischen Flughafens. Zweitgrößte Fluggesellschaft ist Air Europa mit 17,9 Prozent, drittgrößter Carrier Iberia mit 9,71 Prozent. Die britische Easyjet verzeichnet einen Anteil von 5,87 Prozent. Das ergab die Januar-Statistik des Flughafens.

Im vergangenen Jahr beförderte Air Berlin 5.067.479 Passagiere von und nach Mallorca. Das entspricht einem Wachstum von 11,88 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.  Die zweitgrößte deutsche Airline betreibt in Palma ein Drehkreuz mit Weiterflügen zu 17 Zielen auf das spanische Festland, die balearischen Nachbarinseln und nach Portugal. In Deutschland  startet die Gesellschaft von 17 Flughäfen auf die Baleareninsel. Weitere Zubringer kommen aus London, Zürich, Amsterdam, Mailand-Bergamo und ab Mai auch aus Kopenhagen. Die Partnerairline NIKI verbindet Wien, Linz, Salzburg und Graz mit dem Air Berlin-Drehkreuz auf Mallorca. Im Gesamtmarkt Spanien ist Air Berlin die größte ausländische Airline.

Pressekontakt:
Angelika Schwaff
Pressereferentin
AIR BERLIN PLC & Co. Luftverkehrs KG
Tel.: 030-34341530
Fax: 030-34341509
E-Mail: schwaff@airberlin.com

« zurück zur Übersicht